Kulte, Rituale, Voodoo

Rituale und Voodoo-Kunst spielen auch heute noch eine größere Rolle, als sich Europäer vorstellen können. Wer sich in einigen Regionen dem Aberglauben widersetzt, der lebt tatsächlich gefährlich. Yahya Jammeh, der Präsident des westafrikanischen kleinen Staates Gambia behauptet zum Beispiel, dass er durch bestimmte Rituale Aids innerhalb von drei Tagen heilen kann. Hierfür benötigt er nur einige Kräuter. Die Repräsentantin der Vereinten Nationen von Gambia tickte sich bei dieser Aussage an die Stirn und flog dafür außer Landes.

Natürlich kann das Oberhaupt Gambias mit seinen Kräutern rein gar nichts heilen. Vielmehr will er allen Bewohnern des Landes seine Macht zeigen und darüber hinaus den Hinweis erwecken, dass er der stärkste Zauberer des Landes ist. Voodoo gilt als schwarz, düster und unheimlich. In vielen Kulturen werden die Riten und Bräche sehr unterschiedlich praktiziert. Einige Einflüsse von Voodoo sind auch heute noch in den esoterischen Kreisen zu finden.

   
Vodun
African Voodoo
Hirmer Verlag
  VOODOO IN AFRIKA

Menschen im Banne der Götter

Haymon Verlag
  DIE MEDIZIN DER SCHWARZEN GÖTTER

Magie und Heilkunst Afrikas

Haymon Verlag
   
AFRIKA

Die Magier der Erde

Studienverlag Innsbruck
  Voodoo. Leben mit Göttern und Heilern in Benin

terra magica Verlag
  Geister, Dämonen – Phantasmen

Eine Kulturgeschichte

Erdmann Verlag im Römerweg Verlagshaus