August von Goethe Literaturverlag

Afrika pur!

Christoph Brandt

Afrika pur!

Ein wildes Abenteuer

ISBN 978-8372-1411-6

152 Seiten, Paperback

Wilde Schönheit, Safaris, weiße Sandstrände, Berge, Wüsten und Meer – der afrikanische Kontinent hat Urlaubern vieles zu bieten. Aber die Idylle hat auch ihre Schattenseiten…

In dieser autobiographischen Erzählung entführt uns der Autor in seine Lebens- und Liebesgeschichte. Die Reise beginnt mit einem waghalsigen Aufstieg auf den Kilimandscharo, den höchsten Berg Afrikas. Am paradiesischen Sandstrand im tropischen Kenia nehmen dann die Geschehnisse und sein Leben eine plötzliche Wendung: Verstrickt im Chaos der Gefühle begegnen uns die abenteuerlichsten Verkehrsunfälle, Auseinandersetzungen, Bräuche und Begebenheiten. Und nicht nur einmal schafft es der Protagonist, im letzten Moment sein Leben zu retten.

Eine neue Epoche

Faida Tshimwanga

Eine neue Epoche mit Cosette
Die Himmelfahrt des Teufels

Seitenzahl: 95
2018
Abmessung: 211mm x 146mm x 10mm
ISBN-13: 9783837221091

Die kongolesische Künstlerin Faida Tshimwanga (Jovanie) veröffentlicht in diesem Buch erzählerisch wie malerisch ihre Vision der Wiederherstellung des Weltfriedens durch einen respektvollen Umgang mit den Menschenrechten, der Demokratie und der Freiheit der (afrikanischen) Frau. Vorangetrieben wird dies durch ihre Protagonistin Cosette, die für sie die Verschmelzung aller Frauen der Welt symbolisiert und die an das junge Mädchen aus Victor Hugos Roman "Die Elenden" erinnern soll. Der ehemalige südafrikanische Präsident Nelson Mandela steht ihr bei dieser Mission zur Seite. Tshimwanga sind hierbei die Themen der Religion und der Beziehungen und Liebe zwischen den Menschen von größter Wichtigkeit. Frauen sollen nun aktiv ihr Leben in die Hand nehmen und selbständig darüber entscheiden können, wie sie dies gestalten. Im August 2013 hatte sie in Lomé/Togo in einer Bank ihre erste Ausstellung mit den in diesem Werk versammelten eindrucksvollen und expressiven Cosette-Bildern.

Autorin:
Faida Tshimwanga, geboren im Kongo, setzt sich aktiv für die Rechte der (afrikanischen) Frauen ein.
Im August 2013 hatte sie in Lomé/Togo in einer Bank ihre erste Ausstellung mit den in diesem Werk versammelten eindrucksvollen und expressiven CosetteBildern.