Vorschau

Südafrika. Geschichte und Gegenwart

Christoph Marx

Südafrika

Geschichte und Gegenwart

Aus der Reihe:Ländergeschichten

ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-021146-9
1. Auflage
Seiten: 326
Illustrationen etc.: 22 Abb., 3 Karten
Erschienen:2012
Maße: 232mm x 155mm x 16mm

Südafrika blickt auf eine jahrtausendealte Geschichte zurück, es gilt als Ursprungsort der Menschheit. Mit dem Eintreffen der ersten Schiffe der niederländischen Ostindien-Handelskompanie begann die Kolonialgeschichte Südafrikas, die Zwangseinwanderung von Sklaven und die systematische Unterwerfung der indigenen Bevölkerung. Die Apartheidpolitik des 20. Jahrhunderts bedeutete eine Verschärfung des Rassismus, der zur Grundlage der Staatsordnung wurde. Dieser Band vermittelt einprägsam und eingängig grundlegende Informationen zur Geschichte des Landes bis in die unmittelbare Gegenwart. Das Buch bietet neben der politischen Ereignisgeschichte mit einem Schwerpunkt auf dem 20. Jahrhundert auch facettenreiche Einblicke in die südafrikanische Wirtschafts-, Kultur- und Sozialgeschichte.

Autorenporträt
Professor Dr. Christoph Marx lehrt außereuropäische Geschichte an der Universität Duisburg-Essen.

Der Pharao

Manfred Clauss

Der Pharao

Aus der Reihe:
Urban-Taschenbücher; Band 711

ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-021658-7
1. Auflage
Seiten: 266
Illustrationen etc.: 40 Abb.
Erschienen: 2012
Maße: 185mm x 115mm x 15mm

Über 3000 Jahre schützte er, regierte er, war er Ägypten: der Pharao. Er garantierte mit seiner Person die Existenz des Landes, sicherte es gegen seine Feinde und bewahrte die Welt davor, ins "Chaos" abzugleiten. Über 330 Könige aus 30 Dynastien regierten ein Reich, das länger bestand als jedes andere danach. Ausgehend von der Beschreibung des Amtes behandelt die Darstellung die Rolle des Pharaos als von Gott gezeugter Herrscher, als Sohn der Sonne, selbst Gott, sowie seine Aufgaben als Priester den Göttern des Landes gegenüber, für deren Unterhalt er zu sorgen hatte. Als Herrscher war er vor allem Krieger, was jedem heutigen Ägyptenreisenden in zahllosen Abbildungen vor Augen geführt wird, aber auch die Spitze der Verwaltung, oberster Richter und Eigentümer von allem, was unter, auf oder über der Erde war.

Autorenporträt
Dr. Dr. Dr. h.c. Manfred Clauss war Professor für Alte Geschichte an der Universität Frankfurt.

Die arabische Welt im 20. Jahrhundert

Udo Steinbach

Die arabische Welt im 20. Jahrhundert

Aufbruch - Umbruch - Perspektiven


Aus der Reihe: Ländergeschichten

ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-032541-8
2., aktualisierte Auflage
Seiten: 414
Illustrationen etc.: 1 Abb., 22 Tab.
Erschienen: 2016
Maße: 238mm x 165mm x 25mm

Diese Geschichte der arabischen Welt behandelt den Zeitraum des 20. Jahrhunderts, vom Beginn des Ersten Weltkriegs bis zum Ausbruch der "Dritten Arabischen Revolte" ab 2011. Im Mittelpunkt der Darstellung steht die Entwicklung aller 22 Mitgliedsländer der Arabischen Liga. Die Einzeldarstellungen sind in die politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und religiösen Zusammenhänge innerhalb der arabischen Welt als ganzer sowie in den Kontext der internationalen Politik seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs eingebettet. Ein eigenes Kapitel ist der Rolle Deutschlands im Nahen Osten gewidmet. Ein Ausblick auf das 21. Jahrhundert "der Araber" deutet Entwicklungstendenzen der Region an, die sich gegenwärtig in einem dynamischen Umbruch befindet.

Autorenporträt
Professor Dr. Udo Steinbach war von 1976 bis 2006 Direktor des Deutschen Orient-Instituts in Hamburg. Von 2007-2010 lehrte er an der Universität Marburg Politik und Gesellschaft des Nahen und Mittleren Ostens.