Ägypten

Place and Identity in the Lives of Antony, Paul, a

Titel: Place and Identity in the Lives of Antony, Paul, and Mary of Egypt
Desert as Borderland
Urheber: Mena, Peter Anthony
ISBN-13 978-3-030-17327-2
Verlag: Springer International Publishing
123 Seiten

Erscheinungstermin 13.07.2019

In diesem Buch beschäftigt sich Peter Anthony Mena intensiv mit Raumbeschreibungen in alten christlichen Hagiographien und untersucht, wie sich die Wüste auf Konstruktionen der Subjektivität bezieht. Indem Mena drei zentrale alte Hagiographien liest - das Leben Antonius, das Leben Paul des Einsiedlers und das Leben Mariens von Ägypten - in Verbindung mit Gloria Anzaldúas Ideen über die US-mexikanischen Grenzgebiete/la frontera, zeigt sie dem Leser, wie die Beschreibungen der Wüste in diesen Texten voll von Räumen und Bewohnern sind, die die Wüste zu einem Grenzland oder Grenzraum in Anzaldúan machen. Als Grenzraum fungiert die Wüste als Instrument zur Schaffung einer aufkommenden Identität in der Spätantike - dem Wüstenasketischen. Gleichzeitig entsteht der Raum der Wüste durch das Bild des Heiligen. Literaturkritische, religionswissenschaftliche und historische Methoden treffen in diesem Werk aufeinander, um ein heuristisches Werkzeug für die Interpretation der Wüste in der Spätantike und ihre Bedeutung für die Entwicklung der Wüstenaskettik zu beleuchten. Anzaldúas Theorien helfen, eine Lesung zu leiten, die speziell auf die wichtige Beziehung zwischen Raum und Subjektivität abgestimmt ist.

British Women Writers and the Reception of Ancient

Titel: British Women Writers and the Reception of Ancient Egypt, 1840-1910
Imperialist Representations of Egyptian Women
Urheber: Youngkin, Molly
ISBN-13 978-1-349-55520-8
Verlag: Palgrave Macmillan US
229 Seiten

Youngkin konzentriert sich auf das Wissen britischer Schriftstellerinnen über das alte Ägypten und zeigt die oft begrenzten, aber allgegenwärtigen Darstellungen altägyptischer Frauen in ihren schriftlichen und visuellen Werken. Bilder von Hathor, Isis und Kleopatra beeinflussten, wie britische Schriftsteller wie George Eliot und Edith Cooper zur Darstellung der weiblichen Emanzipation kamen.

Advanced Studies in Energy Efficiency and Built En

Titel: Advanced Studies in Energy Efficiency and Built Environment for Developing Countries
Proceedings of IEREK Conferences: Improving Sustainability Concept in Developing Countries (ISCDC-2), Egypt 2017 and Alternative and Renewable Energy Quest in Architecture and Urbanism (AREQ-2), Spain 2017
Urheber: Alalouch, Chaham / Abdalla, Hassan / Bozonnet, Emmanuel
ISBN-13 978-3-030-10855-7
Verlag: Springer International Publishing
189 Seiten


Dieser Sammelband besteht aus drei Teilen. Es ist ein Höhepunkt ausgewählter Forschungsarbeiten, die auf der zweiten Version der internationalen Konferenz zur Verbesserung des Nachhaltigkeitskonzepts in Entwicklungsländern (ISCDC) und der zweiten Version der internationalen Konferenz zur Suche nach alternativen und erneuerbaren Energien in Architektur und Städtebau (AREQ) vorgestellt wurden, die vom IEREK in Ägypten 2017 organisiert wurde. Es werden wichtige Umweltfragen und Herausforderungen diskutiert, die unsere Zukunft bedrohen. Dazu gehören die Auswirkungen des Klimawandels, die Verschlechterung der Umwelt, der steigende Energiebedarf und neue Ansätze für alternative erneuerbare Energiequellen, die zu einer Notwendigkeit für das Überleben wurden. Neben der Behandlung der verschiedenen Umweltprobleme, die heute zu beobachten sind, betonten die in diesem Buch vorgestellten Forschungsarbeiten die Notwendigkeit einer nachhaltigen Gestaltung von Gebäuden und Städten unter Nutzung erneuerbarer Energiequellen. Die Themen dieses Buches sind (1) Resilienz in der gebauten Umwelt, (2) Design für energieeffiziente Architektur und (3) alternative und erneuerbare Energiequellen Quest in Architecture and Urbanism. Das Buch ist von Interesse für Forscher und Akademiker, die ihr Wissen in diesen Bereichen kontinuierlich aktualisieren wollen, sowie für Entscheidungsträger, die das nötige Wissen benötigen, um die richtigen Entscheidungen zum Nutzen von Umwelt und Gesellschaft zu treffen.

A Notebook Roll and a Fiscal Codex from the Papyri

Titel: A Notebook Roll and a Fiscal Codex from the Papyri Gissenses Collection (P.Giss. II)
Urheber: Kotyl, Marcin Krzysztof
ISBN-13 978-3-11-066250-4
Verlag: De Gruyter
ca. 200 Seiten

Erscheinungstermin 30.11.2019


Der zweite Band des Gießener Papyri (P.Giss. II.) enthält eine Ausgabe von zwei bisher unveröffentlichten griechischen Dokumenten. Die erste mit der Nummer 127 ist eine Notizbuchrolle aus Philadelphia aus den letzten Jahren der Herrschaft des Vespasianers, die neun Dokumente über überfällige Mieten für Grundstücke in den ousiakischen Parks enthält; von besonderem Interesse ist ein Entwurf einer Beschwerde über die Veruntreuung an Ammonios, Strategen der Herakleidou Meris. Der zweite, nummerierte 128, ist ein Steuercodex aus dem Hermopoliten-Nom, der auf die zweite Hälfte des vierten Jahrhunderts datiert. Dieser Papyrus bietet direkten Einblick in viele Steuerfragen, einschließlich der Methode der Steuerfestsetzung auf der Grundlage des noch wenig verstandenen Kephal-Konzepts; er liefert auch Informationen über wichtige steuerliche Veränderungen, die nach den Reformen von Diokletian stattgefunden haben. Die Ausgaben dieser Papyri werden den Wissenschaftlern helfen, spezifische Details des Alltags im römischen und spätrömischen Ägypten zu rekonstruieren, unter anderem in den Bereichen Steuern, Währungssysteme, Landbesitz, Onomastik, Prosopographie, Verwaltung sowie soziale und wirtschaftliche Situationen.

Titel: Pharaoh Alexander the Great
his Tomb, his Sarcophagus, and his Mummy
Urheber: Huber, Traugott
ISBN-13 978-3-7481-4065-8
Verlag: BoD – Books on Demand
ca. 288 Seiten

Erscheinungstermin 19.02.2019

Der berühmteste Pharao des alten Ägypten war wohl einer der letzten Könige von km.t Ägypten. Er trägt einen Namen, der jedem Kind bekannt ist. Unter Pharao Alexander erreichte Ägypten seine weiteste Ausdehnung und erhielt mehr Schutz als je zuvor. Sein Name Golden Horus charakterisiert Alexander als den Herrscher aller Sonnenkreise und den starken Stier, der Ägypten schützt. Alexander der Große brachte eine neue Dynastie hervor, die 32. des alten Ägypten. Alexandria, die führende Stadt der bekannten Welt im 3. und 2. Jahrhundert v. Chr., wurde gegründet. Aber was bleibt von Pharao Alexander übrig? Wo ist sein Grab? Wo ist sein Sarkophag? Wo ist seine Mami? Der Schlüssel zu den Antworten ist die Wiederverwendung. Wir recyceln Papier. Wir verwenden Eisen wieder. Im 17. Jahrhundert haben Spanier Inka-Gold recycelt. Im späten 4. Jahrhundert haben Christen heidnische Tempel wiederverwendet. Warum sollten Phönizier, Mazedonier und Ägypter die herausragenden Artefakte Alexanders des Großen nicht wiederverwendet haben? Historische, archäologische und künstlerische Zeugnisse werden für zwei der faszinierendsten Artefakte Alexanders des Großen präsentiert. Beide sind noch immer gut zugänglich und können von jedem Reisenden bewundert werden. Beide Artefakte wurden Ende des 4. bzw. Mitte des 3. Jahrhunderts v. Chr. wiederverwendet. Diese Wiederverwendung verschleierte ihre Identifizierung und führte zu Fehlinterpretationen. Ein Artefakt des größten Eroberers der Alten Welt wurde vor mehr als 130 Jahren entdeckt, das andere ist seit mehr als 50 Jahren bekannt. In beiden Fällen verdeckten Schichten von Akkretionen die Identität ihres Besitzers. Schlimmer noch, renommierte Wissenschaftler führen diese Artefakte der Person zu, die sie wiederverwendet hat. Diese Artefakte sind es: Alexanders monumentales Grab und sein unvergleichlicher Sarkophag. Es wird weiter offenbart, dass Alexander später an drei ägyptischen Orten begraben wurde und dass sein Körper in zwei weiteren Sarkophagen ruhte. Einige Gelehrte vermuten, dass auch das dritte und persönlichste Artefakt Alexanders des Großen im 4. Jahrhundert n. Chr. wiederverwendet wurde, nämlich sein mumifizierter Körper. Unterstützen archäologische oder historische Beweise die Verehrung der Alexanders-Mumie als Heilige Markus in Venedig oder in der Nähe des Alexandertempels in der Bahariya-Oase in Ägypten? Oder ist Alexanders Körper noch unter dem Alabaster-Grab oder im Soma von Alexandria vorhanden? Ein Zeugnis für diese letzte Frage liegt seit mehr als 1600 Jahren in schriftlicher Form vor, wurde aber übersehen. Dabei wird die Identität des Erbauers des "Alexander-Tempels" in der Oase Bahariya und die Identität des "Heiligen Markus" in Venedig offenbart.

Teaching Morality in Antiquity

Titel: Teaching Morality in Antiquity
Wisdom Texts, Oral Traditions, and Images
Urheber: Oshima, T.M. / Kohlhaas, Susanne
ISBN-13 978-3-16-156480-2
Verlag: Mohr Siebeck
304 Seiten

Erscheinungstermin 03.2019

Die achtzehn in diesem Band gesammelten Artikel sind das Ergebnis des internationalen Workshops "Teaching Morality in Antiquity": Weisheitstexte, mündliche Traditionen und Bilder", die vom 29. November bis 1. Dezember 2016 in der Bibliotheca Albertina der Universität Leipzig stattfand. Während des Workshops entwickelten sich fruchtbare Diskussionen zu verschiedenen Themen rund um das Thema "Weisheitstexte und Moral" bezüglich biblischer Weisheitstexte und deren Parallelen aus dem alten Ägypten, dem alten Mesopotamien und der alten Levante - konkret: moralische Botschaften und Rhetorik in Weisheitstexten; Fragen der Theodize und vieles mehr.

Groundwater in the Nile Delta

Titel: Groundwater in the Nile Delta
Urheber: Negm, Abdelazim M.
ISBN-13 978-3-319-94282-7
Verlag: Springer International Publishing
760 Seiten

Erscheinungstermin 16.01.2019

Dieser einzigartige Band bietet einen aktuellen Überblick über alle wesentlichen Aspekte des Grundwassers im Nildelta und seinen Randgebieten sowie neueste Forschungsergebnisse. Zu den behandelten Themen gehören:

- Aquiferformation des Nildeltas und ihre Eigenschaften

- Die Nutzung des Grundwassers im Nildelta und seine Auswirkungen

- Sedimentologie und hydrogeophysikalische Eigenschaften

- Grundwasseruntersuchungen und Aquifercharakterisierung mit aktuellem Direktwiderstand und induzierter Polarisation

- Grundwasserkontamination und -abbau

- Salzwasserintrusion und deren Kontrolle
- Beschreibung des Grundwasserflusses und der Meerwasserintrusion unter Verwendung verschiedener Techniken, einschließlich eindimensionaler Temperaturprofile im Untergrund, geoelektrischer Widerstände und integrierter thermischer Untergrundregime und hydrogeochemischer Daten.

- Modellierung von Grundwasser und Salzwasserintrusion im Nildelta-Aquifer

- Übermäßige Pumpen und Beurteilung der Grundwasserqualität für Bewässerungs- und Trinkwasserzwecke

- Grundwassermanagement für Nachhaltigkeit im Nildelta.
Der Band richtet sich an Doktoranden, Forscher, Wissenschaftler, Fachleute, Entscheidungsträger und Planer.

A fragment of Time

Titel: A fragment of Time
Urheber: Alecu, Adrian
ISBN-13 978-3-7485-3003-9
Verlag: epubli
76 Seiten

Erscheinungstermin 08.04.2019

Eine fotografische Reise durch Kairo aus dem Jahr 2007. Die Schwarz-Weiß-Bilder zeigen eine echte Seite des Lebens in dieser riesigen Stadt.
Ein visuelles Gedicht, ein Buch zum Lesen und Anschauen.
Eine Nacht in der Stadt.
von Adrian Alecu
Das Licht kommt von den Straßenlaternen und beleuchtet die Schatten.
Ein junger Mann sitzt an einem Tisch und isst eine kleine Mahlzeit auf der Terrasse eines Restaurants.
mit Blick auf die Straße. Auf der anderen Seite der Straße kommt ein Bus. Menschen sind
aussteigen. Ich mache ein paar Fotos und gehe mit meiner kleinen Kamera weiter. Ich versuche, nicht beobachtet zu werden und nicht zu stören.
Die Straße, eine endlose Bühne mit spielenden Menschen. Diese Leute haben keine Namen, sie haben keine Geschichten. Wo kommen sie her und wohin gehen sie, wer weiß? Worin besteht der Unterschied zwischen "kommen" und "gehen"? Vielleicht die Zeit, die sie sich nehmen. Sie sind meine Protagonisten und unser Wegweiser durch diesen Film.
Und wenn es keinen Dialog gibt, müssen es die Bilder tun, um miteinander zu kommunizieren. Das ist ́s mein Ziel, vielleicht auch, weil ich ́t an die Kontemplation glaube.

Egyptian Coastal Lakes and Wetlands: Part I

Titel: Egyptian Coastal Lakes and Wetlands: Part I
Characteristics and Hydrodynamics
Urheber: Negm, Abdelazim M. / Bek, Mohamed Ali / Abdel-Fattah, Sommer
ISBN-13 978-3-319-93589-8
Verlag: Springer International Publishing
304 Seiten

Erscheinungstermin 24.01.2019

Ägyptische Küstenseen und Feuchtgebiete gehören zu den produktivsten Feuchtgebietsökosystemen der Welt. Dieser Band untersucht den aktuellen Stand und wie er gepflegt und verbessert werden kann. Es beschreibt die fünf nördlichen Küstenseen, ihren Ursprung, ihre physikalischen und chemischen Eigenschaften und ihre aktuellen Entwicklungsaktivitäten und diskutiert die Herausforderungen, mit denen diese Seen konfrontiert sind, wie Schrumpfung, Verschmutzung, Degradierung und adaptives Management. Weitere Themen sind die Hydrodynamik und Modellierungstechniken sowie Strategien zur nachhaltigen Entwicklung dieser wertvollen Ressourcen. Das Buch schließt mit einer kurzen Zusammenfassung der Schlussfolgerungen und Empfehlungen, die in den Kapiteln vorgestellt werden. Als solche bietet es eine unschätzbare Ressource für die akademische Gemeinschaft und Doktoranden sowie für Umweltmanager und politische Entscheidungsträger.

Martyrs and ArchangelsCoptic Literary Texts

Titel: Martyrs and ArchangelsCoptic Literary Texts from the Pierpont Morgan Library
Urheber Müller, Matthias / Uljas, Sami
ISBN-13 978-3-16-156994-4
Verlag: Mohr Siebeck
481 seiten

Erscheinungstermin 04.2019

Die drei bisher unveröffentlichten koptischen literarischen Texte, die hier bearbeitet und übersetzt wurden, stammen aus dem berühmten Kloster St. Michael in Hamuli und gehören derzeit zu den Beständen der Pierpont Morgan Library in New York. Das erste Werk, ein Passiv eines Soldaten namens Phoibamon, ist eine einheimische koptische Komposition, die ein Paradebeispiel für die sogenannte "epische" Art der ägyptischen Märtyrertheorie liefert. Der zweite Text, ein weiteres Martyrium von drei heiligen Soldaten, Theodore, Leontius und Panigerus, stellt eine altertümlich übersetzte Literatur dar und zeigt interessante Abweichungen von der eher üblichen Form der koptischen Märtyrer. Das dritte und letzte Werk, das hier herausgegeben wird, ist eine Predigt über St. Michael den Erzengel, die Archelaos, einem Bischof der Stadt Neapolis, zugeschrieben wird.

Greek Medical Papyri

Titel: Greek Medical Papyri
Text, Context, Hypertext
Urheber: Reggiani, Nicola
ISBN-13 978-3-11-053522-8
Verlag: De Gruyter
350 Seiten

Erscheinungstermin 30.06.2019

Der Band sammelt Beiträge, die auf der Internationalen Konferenz "Greek Medical Papyri - Text, Kontext, Hypertext" an der Universität Parma vom 2. bis 4. November 2016 als Abschlussveranstaltung des ERC-Projekts DIGMEDTEXT vorgestellt wurden, das in erster Linie darauf abzielt, eine Online-Textdatenbank der griechischen Papyri im Bereich der Medizin zu erstellen. Die Beiträge, die von herausragenden Papyrologen und Historikern der Alten Medizin verfasst wurden, befassen sich mit einer Vielzahl von Themen, die sich auf die papyrologischen Beweise alter medizinischer Texte und Zusammenhänge konzentrieren. Der erste Teil, der sich den "medizinischen Texten" widmet, enthält einige neue Überlegungen zu wichtigen Quellen wie dem Anonymus Londinensis und dem Hippokratischen Korpus sowie zu spezifischen Themen wie dem pharmakologischen Wortschatz, den offiziellen medizinischen Berichten, der medizinischen Versorgung in der römischen Armee. Der zweite Teil sammelt Beiträge über den "Ärztekontext" und liefert Highlights aus breiteren Blickwinkeln wie die Analyse der Schreibstützen, das Studium der Ostraka aus der Ostwüste, den Nachweis von Inschriften und philosophische Texte. Der dritte Teil konzentriert sich ganz auf das Projekt DIGMEDTEXT selbst: Die Teammitglieder präsentieren einige relevante Schlüsselfragen, die sich aus der Digitalisierung der medizinischen Papyri ergeben.